Veröffentlicht in Montag

Die faire Schokoladenfabrik

Kakaobutter schmelzen, Zucker mahlen, Vanilleschote aushöhlen und viel rühren. In der Schokoladenfabrik ging es wuselig zu.

Sieben Chocolatiers gaben sich größte Mühe. die allerbesten Pralinen herzustellen. Doch wo kommt der Kakao dafür eigentlich her? Wer erntet ihn und wer verdient daran?

Die Kinder erfahren, dass die Kakaoernte sehr beschwerlich ist und dass häufig sogar Kinder mitarbeiten müssen. Sie sind besonders erschüttert davon, dass in der Elfenbeinküste und den Ländern in denen Kakao abgebaut wird gar keine Schokolade gegessen wird. Und bei uns wird Schokolade eigentlich viel zu billig verkauft. Doch es gibt auch fairen Handel.

Zum Glück kommen die Zutaten des Workshops aus dem Weltladen. Niemand wurde ausgebeutet und die eigene „faire“ Schokolade schmeckt umso besser.

Ein Text von Martina Kriwy und Dorothea Heiland